Über mich

Ich arbeite seit 2008 stationär und ambulant mit Erwachsenen und Jugendlichen mit psychischen Problemen und Erkrankungen.

 

Berufliche Stationen:

  • 06/2008 bis 12/2011:
    Elbe Klinikum Stade - Akutpsychiatrie, Psychiatrische Institutsambulanz
  • 01/2012 bis 12/2013:
    Asklepios Klinik Nord Ochsenzoll - Psychiatrische Nachsorgeambulanz der Klinik für Affektive Erkrankungen
  • seit 11/2013:
    Asklepios Klinik Nord Ochsenzoll - Klinik für Affektive Erkrankungen - Spezialstation für Essstörungen und Affektive Störungen junger Erwachsener (O53B)
  • seit 05/2013: Tätigkeit in eigener Privatpraxis/ Kostenerstattungsverfahren
  • 04/2012 bis 01/2015:
    Tätigkeit als externe Dozentin an der Universität Hamburg im Bereich der klinischen Psychologie (Bachelor- und Masterstudium)
  • seit 08/2013: Tätigkeit als Dozentin am Institut für Verhaltenstherapie Ausbildung Hamburg (IVAH gGmbH), am Institut für Psychologische Psychotherapie (IPP) in Bremen sowie am Elbe Klinikum Stade (EKS)
  • seit 10/2017: Tätigkeit in eigener Praxis im Rahmen des Jobsharings auf einem Kassensitz

psychotherapeutische Qualifikationen:

  • aktuell laufende Weiterbildungen:
    Schematherapie nach J. Young am Institut für Schematherapie in Hamburg und Hypnotherapie.
  • Dialektisch Behaviroale Therapie nach M. Linehan am AWP Berlin. 
  • Anerkennung als Supervisorin und Selbsterfahrungsleiterin von der Behörde für Gesundheit und  Verbraucherschutz Hamburg seit Mai 2018.
  • Abgeschlossene Weiterbildungen: 
    Psychotraumatologie (anerkannt durch die Deutsche Gesellschaft
    für Psychotraumatologie (DeGPT))
  • Approbation als Psychologische Psychotherapeutin
  • Fachkunde Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
  • Fachkunde Gruppenpsychotherapie (IVAH)
  • Psychologie Studium in Trier (Diplom-Psychologin)

Seit Oktober 2017 bin ich im Jobsharing auf einem Kassensitz tätig und seit Mai 2018 als Supervisorin bei der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz anerkannt.

 

Aktuell arbeite ich neben der Tätigkeit in der Praxis stationär mit Menschen in akuten Krisen.

So bin ich seit Januar 2014 in Teilzeit auf einer psychotherapeutisch ausgerichteten Station für PatientInnen mit Essstörungen und Jungerwachsene mit weiteren Affektiven Erkrankungen im Asklepios Klinikum Nord Ochsenzoll beschäftigt, zudem bin ich seit Mai 2013 in eigener Praxis tätig. 

Von Januar 2012 bis Dezember 2013 arbeitete ich im Team der Psychiatrischen Nachsorge-Ambulanz der Klinik für Affektive Erkrankungen der Asklepios Klinik Nord – Ochsenzoll. Hier behandelte ich schwerpunktmäßig ambulant PatientInnen mit Angst- und Zwangsstörungen, Depressiven Erkrankungen, Somatoformen Störungen und Essstörungen in Einzel- und Gruppenpsychotherapien.

Seit April 2012 besitze ich meine Approbation als Psychologische Psychotherapeutin und bin im kassenärztlichen Register eingetragen - Arztnummer 02/71535.

 

Ab 2008 war ich als Stationspsychologin in der Klinik für Psychotherapie, Psychiatrie und Psychosomatik des Elbe Klinikums Stade tätig. Hier arbeitete ich zwei Jahre stationär (Akutpsychiatrie) und im Verlauf ambulant (Psychiatrische Institutsambulanz) mit PatientInnen mit unterschiedlichen psychischen Erkrankungen. Parallel hierzu absolvierte ich eine 4jährige berufsbegleitende Weiterbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin am Institut für Verhaltenstherapie Ausbildung Hamburg (IVAH gGmbH) und widmete mich ab 2010 dem Erwerb der Zusatzqualifikation für Kinder- und Jugendlichen Psychotherapie (Fachkundenachweis Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie) sowie Gruppenpsychotherapie.

 

Mein Studium schloss ich erfolgreich 2008 an der Universität Trier ab.